Landschaftspflegekonzept

Das Landschaftspflegekonzept der NoLa



Das Landschaftspflegekonzept der NoLa basiert auf einer Bestandsaufnahme von in der Region vorhandenen Biotopen: Welche Lebensräume sind vorhanden und in welchem Zustand befinden sie sich? Daneben gestellt sind für jeden Lebensraumtyp die Optimalzustände: Wie sehen die Biotope im besten Falle aus und wie sollten sie beschaffen sein? Aus der Diskrepanz zwischen Ist- und Optimalzustand kann so für jeden Einzelfall der notwendige Handlungsbedarf abgeschätzt werden. Im Konzept findet dies jeweils im Punkt „Entwicklungsmöglichkeiten“ Berücksichtigung und gibt hier wertvolle Unterstützung bei der Erarbeitung konkreter Handlungsanweisungen, etwa auch im Rahmen eines Landschaftspflege- und –entwicklungsplanes.
Durch das Konzept kann Landschaftspflegearbeit einen einheitlichen Weg beschreiten mit dem Ziel naturschutzfachlich fundierter Maßnahmen zum Erhalt und Fördern vorhandener und auch potenzieller Lebensräume in der Kulturlandschaft – ein wesentlicher Beitrag für die Artenvielfalt.

Förderverein Norddeutsche Landschaftspflegeschule Geestenseth e.V.
Kulturlandschaftsgarten: Holtackerweg 15, 27619 Schiffdorf - Geestenseth
Postanschrift: Löhstraße 71, 27619 Schiffdorf - Geestenseth
Telefon / Telefax: +49 (0)4749 / 588
kontakt[a]kulturlandschaftsgarten.de